Annapurna

RUND UM DEN ANNAPURNA

Annapurna Trekking

Das Trekking beginnt im Tal des Marsyangdi-Flusses, einem breiten, fruchtbaren Tal, in dem vor allem Reis angebaut wird. Danach folgt eine Waldzone, die mit zunehmender Höhe immer lichter wird. Die Luft wird dünn, die Überquerung des 5415m hohen Thorong La Passes fordert viel, doch dafür wird man mit einem phantastischen Panorama belohnt. Über den Pilgerort Muktinath mit dem Buddhistenkloster geht’s weiter in das karge Gebiet des inneren Himalaya nach Jomsom. Der spektakuläre Flug von Jomsom nach Pokhara führt vorbei an den majestätischen Achttausendern Annapurna und Dhaulagiri. Schöner kann Fliegen nicht sein.

Anspruchsvoll ist es, dieses Trekking rund um den Annapurna. Für Ihre Anstrengung erhalten Sie eine Landschaft von überwältigender Schönheit und erleben, wie kontrastreich Nepal doch ist.

Schaffe ich das?
Diese Tour stellt die Anforderungen eines mittelschweren Trekkings. Die Tagesetappen betragen 4 bis 8 Stunden, und Sie bewegen sich auf einer Höhe zwischen 1200 und 5400 Metern. Sie wandern auf alten Handelsrouten und Wanderwegen und haben genügend Zeit, um alle Abschnitte in stressfreiem Tempo zurückzulegen. Beinahe 3 Wochen ist die Gruppe zusammen: Das kann nur mit Toleranz und Teamgeist funktionieren. Sie befinden uns in einem im Aufbruch befindlichen Land. Sie müssen mit Unvorhergesehenem rechnen, Flexibilität ist nötig.

Landschaft von überwältigender Schönheit

1. Tag, Zürich - Kathmandu
Flug mit Qatar Airways via Doha nach Kathmandu.

2. Tag, Kathmandu
Ankunft mittags in Kathmandu. Bei der Einreise müssen Sie das Visumantragsformular ausfüllen, 2 Passfotos bereithalten und die Gebühr für das Visum bezahlen. Nach der Gepäckausgabe werden Sie vom örtlichen Reiseleiter begrüsst. Auf dem Transfer vom Flughafen zum Hotel erhalten sie schon die ersten Eindrücke der nepalesischen Hauptstadt. Abends wird ein Willkommens-Essen organisiert. Unterkunft im Hotel.

3. Tag, Kathmandu - Ngadi, 930 m
Frühmorgens geht die Fahrt mit einem Minibus in die Berge von Bulbule auf 830 m, dem Ausgangspunkt des Trekkings. Anschliessend gibt’s eine ca. 1 stündige Wanderung nach Ngadi. Übernachtung in einer Lodge.

4. Tag, Trekking Ngadi, 930 m - Jagat, 1250 m
Nach dem Frühstück geht’s los zur ersten grossen Etappe. Pausen und Mittagshalt sind jeweils in Gästehäusern, wo warme Mahlzeiten zubereitet werden sowie auch immer Getränke erhältlich sind. Nach ca. 6 Stunden erreichen Sie Jagat auf 1250 m. Übernachtung in einer Lodge.

5. Tag, Trekking Jagat, 1250 m - Dharapani, 1890 m
Am Anfang dieser Etappe sind Sieund die Trekkinggruppe noch von einer subtropischen Vegetation umgeben. Mit zunehmender Höhe lassen sie die Reisfelder jedoch immer mehr zurück. Sie durchqueren eine beeindruckende Schlucht und erreichen nach ca. 6 Stunden Dharapani, das Ziel des heutigen Tages.Übernachtung in einer Lodge.

6. Tag, Trekking Dharapani, 1890 m - Chame, 2700 m
Die Vegetation ändert sich auch heute wieder. Die Wälder werden leichter und man kann die ersten Hirsefelder sehen. Nach ca. 6 Stunden wirdChame auf 2700 m erreicht.Übernachtung in einer Lodge.

7. Tag, Trekking Chame, 2700 m - Pisang, 3190 m
Der Manaslu liegt bereits hinter Ihnen und die wunderbare Sicht auf den Annapurna begleitet Sie heute den ganzen Tag. Einen Teil der Etappe wird heute mit dem Auto zurückgelegt, einen Teil zu Fuss, bis Pisang auf 3190 m erreicht wird.Übernachtung in einer Lodge.

8. Tag, Trekking Pisang, 3190 m - Manang, 3500 m
Auf dem heutigen Trekking besuchen sie den Weiler Braga, wo eine eindrucksvolle Gompa (Kloster) besichtigt werden kann. Die Etappe beträgt heute ca. 6 Stunden und Sie erreichen Manang auf 3500 m, am Fusse des 7454 m hohen Gangapurna gelegen.Übernachtung in einer Lodge.

9. Tag, Manang, 3500 m
Akklimatisierung und Ruhetag in Manang. Es kann eine Wanderung in der Umgebung und zum Chonkar View Point unternommen werden. Oder man geniesst einfach einen Tag in Manang.Übernachtung in einer Lodge.

10. Tag, Manang, 3500 m - LedareChuli, 4200 m
Heute wandern sie in ca. 5 Stunden nach LedareChuli auf 4200 m. Den Mittagshalt wird in Yak Kharka (4090 m) gemacht, einem kleinen Dorf mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge. Gegen Abend können Sie auch noch einen kleinen Spaziergang zur Akklimatisation machen.Übernachtung in einer Lodge.

11. Tag, LedareChuli, 4200 m - Hochlager, 4900 m
Allmählich nähern Sie sich dem Thorong La-Pass. Nach ca. 3 Stunden erreichen SiePhedi (4420 m) wo die Mittagspause angesagt ist. Nach einer weiteren Stunde wird das Hochlager, auf 4900m gelegen, erreicht. Sie befinden sich nun schon in grosser Höhe und sind gezwungen, sich nur langsam fortzubewegen, die Höhe ist nicht zu unterschätzen.Übernachtung in einer Lodge.

12. Tag, Thorong La-Pass, 5415 m - Muktinath, 3800 m
Heute steht die Überschreitung des Thorong La-Passes auf dem Programm. Dieser wunderschöne Aussichtspunkt erlaubt einen fantastischen Blick auf die Achttausender Dhaulagiri und Annapurna. Sie verlassen das Hochlager noch im Dunkeln, damit der Pass rechtzeitig erreict wird. Über schroffe Felsen führt der Anstieg und sobald die Sonne sich über dem Gipfel erhebt, haben Sie schon die Hälfte der Strecke hinter sich. Nach ca. 2-3 Stunden erreichen sie den 5415 m hohen Thorong La Pass. Nach einer kurzen Pause geht‘s dann aber bereits wieder an den Abstieg. Dieser ist steil und nach ca. 4 Stunden erreichen SieMuktinath, den Pilgerort mit dem grossem buddhistischen Kloster.Übernachtung in einer Lodge.

13. Tag, Muktinath, 3800 m - Jomsom, 2750 m
Nun verlassen Sie das Mustanggebiet und erreichen nach ca. 6 Stunden Jomsom, den beliebten Treffpunkt unter Trekkern. Dort können Geschichten und Erlebnisse ausgetauscht werden.Übernachtung in Jomsom.

14. Tag, Jomsom, 2750 m – Pokhara
Das Trekking geht dem Ende entgegen – mit einem gewaltigen Höhepunkt: Sie fliegen zurück nach Pokhara, zwischen den Achttausendern Annapurna und Dhaulagiri hindurch – schöner kann Fliegen nicht sein! Sie übernachten in der wunderschön gelegenen Fish-Tail Lodge.

15. Tag, Pokhara
Heute steht nur Eines auf dem Programm: ausruhen. Beobachten Sie das bunte Treiben in den Gassen von Pokhara und geniessen das wundervolle Panorama von der Lodge aus.

16. Tag, Pokhara – Kathmandu
Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie haben die Möglichkeit die zweitgrösste Stadt Nepals nochmals zu erkundigen. Anschliessend Transfer zum Flughafen. Sie fliegen von Pokhara aus entlang der berauschenden Himalaja-Kette zurück nach Kathmandu. Übernachtung im Hotel.

17. Tag, Rückflug Kathmandu – Zürich
Am Abreisetag können Sie Kathmandu nochmals individuell besuchen. Am späteren Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug via Doha nach Zürich.

18. Tag, Ankunft
Zürich Am frühen Morgen Landung in Zürich.

Transport
Flug mit Qatar Airways via Doha

Hotel
In Kathmandu übernachten Sie in wunderschönen Hotels und in Pokhara und während des Trekkings in heimeligen Teehäusern und Lodges.

Preis
Pauschalpreis: CHF 4960.00

exkl. Visum für Nepal ca. USD 40.00 exkl.
Flughafentaxe Kathmandu ca. USD 25.00